Versicherungspolice-verkaufen

unabhängige und unverbindliche Angebote

Policendarlehen

Eine Lebensversicherung zu beleihen ist viel unkomplizierter und wesentlich günstiger als ein normaler Ratenkredit. Zudem läuft das Policendarlehen völlig ohne Schufa Eintragung bzw. Bonitätsprüfung ab.

Policendarlehen: Sofort Kapital ohne Bonitätsprüfung & ohne Schufa

Will man eine Renten- oder Lebensversicherung beleihen, dann spricht man von einem Policendarlehen. Das Beleihen einer Versicherung bringt in manchen Situationen entscheidende Vorteile gegenüber einer Kündigung oder eines Verkaufs. Ein Policendarlehen wird von Experten empfohlen, muss man lediglich einen kurzzeitigen finanziellen Engpass überbrücken. Zum Beispiel wollen viele Menschen Ihre Lebensversicherung kündigen, möchten sie ein Haus bauen oder kaufen. Sämtliche Zahlungsverpflichtungen werden im Zuge dessen überprüft und es wird geschaut, wo man etwas einsparen kann. Leider gehört hier bei vielen die Lebensversicherung dazu. Das ist aber ein völlig falscher Gedanke.

Entscheidet man sich dagegen für ein Policendarlehen, muss man weder auf seine Altersvorsorge verzichten, noch um seine Liquidität fürchten. Im Gegenteil: Durch die Beleihung erhöht man seine Liquidität und freut sich über eine Reihe weiterer Vorteile. Ein Policendarlehen kommt beispielsweise anstelle eines Ratenkredites in Betracht. Für dieses Darlehen fallen wesentlich geringere Zinsen an. Weiterhin wird keine Bonitätsprüfung vorgenommen und keine Auskunft bei der Schufa eingeholt. Der genaue Ablauf einer Beleihung kann in unserem Ratgeber nachgelesen werden.

Online Rechner Policendarlehen

Die Höhe des Darlehens bemisst sich nach dem Rückkaufswert. Jede Versicherungsgesellschaft hat in diesem Zusammenhang ihren eigenen Mindestrückkaufswert, den sie bei einer Beleihung der Versicherung ansetzt. Das gewährte Policendarlehen kann bis zu 100 Prozent dieses Rückkaufswertes betragen. Das hängt aber wiederum von den Versicherungsbedingungen ab. Prinzipiell sind Direktversicherungen und beliehene Versicherungsverträge mit mehr als einem Gläubiger von einer Beleihung ausgeschlossen. Kapitalbildende und fondsgebundene Versicherungen können dagegen beliehen werden, wenn der von der Versicherungsgesellschaft festgelegte Mindestrückkaufswert erreicht ist.

Mit einem Policendarlehen ist der Versicherte äußerst flexibel, was die Aufnahme betrifft. Hier sind Kleinkredite ebenso denkbar wie Ratenkredite im fünfstelligen Bereich. Die Rückzahlung des in Anspruch genommenen Darlehens lässt sich gleichfalls variabel vereinbaren. In der Regel ist das Darlehen vor Fälligkeit ohne Erhebung von Vorfälligkeitszinsen zurückzahlbar. Die Rückzahlung kann in einem Betrag erfolgen, es ist aber auch eine Ratenzahlung oder die Zahlung eines festen Betrages und der Rest in Raten möglich. Somit ist die Rückzahlung genau an die finanziellen Gegebenheiten beim Versicherten anpassbar. Ferner sind die Laufzeiten der Policendarlehen unterschiedlich. Sie können bis zu 25 Jahre betragen.

Die Überlegung, statt einem Ratenkredit oder einem Dispokredit lieber ein Policendarlehen zu nehmen, sollte bei einer kurzfristigen Finanzkrise zuerst in Betracht gezogen werden. Schließlich hat man seine Lebensversicherung einst als Altersvorsorge abgeschlossen und man hat trotzdem noch vor, alt zu werden. Deshalb ist die Beleihung in dieser Hinsicht eine viel bessere Alternative. Außerdem bleibt der Hinterbliebenenschutz, also die Todesfallsumme voll erhalten.