Versicherungspolice-verkaufen

unabhängige und unverbindliche Angebote

Lebensversicherung verkaufen

Der Verkauf einer Lebensversicherung ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.
Mehr Geld bei der Auszahlung als der Rückkaufswert der Versicherungsgesellschaft ist wohl
der wichtigste Grund, dass immer mehr Versicherte Ihre Lebensversicherung verkaufen.

Lebensversicherung verkaufen: Bis zu 20% mehr Auszahlung

Wer eine Lebensversicherung abschließt, geht davon aus, dass er damit Geld für das Alter anspart. Die Verträge laufen oft viele Jahre. Leider lässt sich aber nicht voraussagen, was in all den Jahren passiert und ob es einem immer möglich sein wird, den Beitrag für seine Lebensversicherung aufzubringen. Ist der Moment gekommen, wo klar ist, dass man seine Lebensversicherung auf Dauer nicht mehr finanzieren kann, muss man sich Gedanken darüber machen, was man nun mit seinem Versicherungsvertrag macht. Die Lebensversicherung verkaufen ist eine Möglichkeit.

Vielfach geht man als Betroffener davon aus, dass nur eine Kündigung der Lebensversicherung in Betracht kommt. Das ist aber in den meisten Fällen mit immensen Nachteilen verbunden. Die Lebensversicherung verkaufen dagegen bringt zahlreiche Vorteile mit. Es gibt verschiedene Ankäufer von Lebensversicherungen sog. Policenaufkäufer. Eine pauschale Bewertung, welcher Ankäufer empfehlenswert ist, kann an dieser Stelle nicht gegeben werden. Die Vorzüge des Verkaufs einer Lebensversicherung hängen von einigen Faktoren ab. Allgemein lässt sich sagen, dass man beim Lebensversicherung verkaufen auf alle Fälle mehr Geld als bei der Stornierung oder Kündigung derselben erhalten muss. Darauf sollte man dementsprechend als Erstes achten.

Weiterhin bringt der Verkauf der Lebensversicherung unter bestimmten Aspekten steuerliche Vorteile. In diesem Zusammenhang sind vier Punkte ausschlaggebend: der Beginn des Vertrags, die Laufzeit, die eingezahlten Beträge und der Kaufpreis. Wurde die Versicherung vor dem 31.12.2004 abgeschlossen oder besteht sie seit mindestens zwölf Jahren, fällt schon einmal keine Abgeltungssteuer an. Unter diesen genannten Umständen hat die Lebensversicherung also Steuerfreiheit. Aber auch wenn keine dieser Voraussetzungen erfüllt sind, hat man gute Chancen, dass man um die Abgeltungssteuer herum kommt. Diese Steuer fällt nämlich nur bei einem erwirtschafteten Überschuss an und genau das ist bei den möglichen Laufzeiten nicht häufig gegeben. Sollte es trotzdem der Fall sein, ist die Abgeltungssteuer verschwindend gering. Sie wird niedriger ausfallen als der Verlust aus einer Kündigung der Versicherung.

Möchte man seine Lebensversicherung verkaufen, sind zwei Parteien daran beteiligt. Zum einen der Versicherte, zum anderen der Ankäufer. Einige von den Gründen, die bei dem Versicherten ausschlaggebend für den Verkauf sind, wurden oben bereits näher betrachtet. Allerdings müssen sich ebenfalls für den Ankäufer Vorteile ergeben. Wann der Ankauf einer Lebensversicherung lukrativ ist, wird nach bestimmten Voraussetzungen bestimmt. Eine Faustregel ist beispielsweise, dass der Rückkaufswert aktuell mindestens 5.000 Euro ausmachen muss. Direktversicherungen sind von einem Ankauf ausgeschlossen, wobei hier auf ein Policendarlehen verwiesen werden kann. Wurde die Versicherung bereits beitragsfrei gestellt oder dient sie als Sicherheit für ein Darlehen, gelten gleichfalls besondere Regeln für einen Verkauf. Wie ein Lebensversicherung Verkauf von statten geht erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Wir unterbreiten Ihnen ein Ankaufsangebot für Ihre Versicherung schnell und zuverlässig!