Versicherungspolice-verkaufen

unabhängige und unverbindliche Angebote

Lebensversicherung beleihen

Eine Versicherung zu beleihen heißt ein Darlehen zu besonders günstigen Konditionen
ohne Schufa oder Bonitätsprüfung. Eine Beleihung der Lebensversicherung ist zudem unkompliziert.

Lebensversicherung beleihen zu Top Konditionen

Die Lebensversicherung war bisher eines der beliebtesten Produkte in der privaten Altersvorsorge. Doch in den letzten Jahren sanken und sinken die Renditen rapide. Hinzu kommt, dass aufgrund der wirtschaftlichen Situation in Deutschland bei vielen Menschen finanzielle Engpässe durch Arbeitslosigkeit oder aus anderen Gründen auftreten. Da wundert es nicht, dass sich der eine oder andere Gedanken darüber macht, seine Lebensversicherung auf irgendeinem Wege abzuschaffen. Die Lebensversicherung kündigen ist in den seltensten Fällen die richtige Entscheidung, um aus seiner Lebensversicherung herauszukommen. Muss man lediglich kurzzeitig eine finanzielle Notlage überbrücken, sollte man sich mit dem Thema Lebensversicherung beleihen per Policendarlehen näher auseinandersetzen.


Online Rechner Policendarlehen

Das Beleihen der Lebensversicherung kommt beispielsweise in Frage, müsste man ansonsten einen Kredit aufnehmen. Da bietet die Lebensversicherung beleihen gleich mehrere Vorteile. Ein ganz wichtiger Punkt ist die zusätzliche Liquidität des Versicherten, ohne dass dieser dabei seine Altersvorsorge verliert. Auch der Todesfallschutz für Hinterbliebene bleibt beim Lebensversicherung beleihen erhalten. Ein weiterer Aspekt wird Versicherte mit einer negativen Schufa erfreuen. Es wird nämlich bei der Beleihung der Lebensversicherung keine Schufa-Auskunft eingeholt und keine Bonitätsprüfung durchgeführt.

Die Beleihung der Lebensversicherung ist an einen bestimmten Rückkaufswert gekoppelt. Wie hoch das Darlehen aus der Versicherungsbeleihung ist, richtet sich einerseits nach der Höhe von diesem Rückkaufswert und andererseits nach den Versicherungsbedingungen. Im günstigsten Falle ist das Beleihen bis zu 100 Prozent des Rückkaufswertes möglich. Demgegenüber steht ein gewisser Mindestrückkaufswert, der von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft verschieden ist. Er greift bei kapitalbildenden und fondsgebundenen Versicherungen. Abgetretene Versicherungsverträge mit mehr als einem Gläubiger und Direktversicherungen sind allerdings von einer Beleihung ausgeschlossen.

Entscheidet man sich für das Lebensversicherung beleihen, sind Laufzeiten eines solchen Darlehens bis zu 25 Jahre realisierbar. In Abhängigkeit vom Rückkaufswert können die verschiedensten Kredithöhen erreicht werden. Man kann einen Kleinkredit von vielleicht 1.000 Euro aufnehmen, man kann aber auch 50.000 Euro aufnehmen. Somit ist man bei der Beleihung seiner Lebensversicherung äußerst flexibel, was den ausgezahlten Geldbetrag betrifft.

Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt gleichfalls auf verschiedene Arten. Entweder wird der Betrag in einer Summe zurückbezahlt – hier kann auch vor Fälligkeit und das zumeist ohne Berechnung von Vorfälligkeitszinsen zurückgezahlt werden – oder man erhöht den Beitrag für seine Lebensversicherung in dem Maße, dass man problemlos das Darlehen in Raten zurückführen kann. Viele Varianten sind in diesem Zusammenhang denkbar und man kann mit seiner Versicherungsgesellschaft gemeinsam die günstigste Möglichkeit für sich selbst auswählen. Die Zinsen fallen im Übrigen im Gegensatz zur Aufnahme eines Ratenkredites außerdem niedriger aus, wenn Versicherte Ihre Lebensversicherung beleihen. Eine Lebensversicherung beleihen ist also für die Versicherungsnehmer eine weitere Alternative zur Kündigung. Oder die Lebensversicherung verkaufen bringt ebenso Vorteile gegenüber der Kündigung.